Drei Monate in einem :D

15März2014

Hi Leute,

I'm sooooo sorry! I chglaub ich habe mich seit drei Monaten oder so nicht mehr gemeldet!!! SORRY :( Naja aber dafür hab ich umso mehr zu erzählen! 

Fangen wir mal mit Neujahr an...also hier in den USA wird Silvester nicht so gefeiert wie in Deutschland. Das heißt KEIN Feuerwerk. Am Anfang dachte ich mir nur so naja wird schon nicht so schlimm werden, aber letztendlich war es schon ein bisschen langweilig so ohne. HAHA. Aber ich habe trotzdem mit Freunden gefeiert und wir haben halt den Ball Drop in New York geguckt und haben halt Neujahr so ein bisschen gefeiert :D Und ich bin dann auch ganz gut ins neue Jahr gekommen. Am ersten Januar bin ich mit meiner Gastmama und Leuten aus der Nachbarschaft 6km gelaufen um gut ins neue Jahr zu starten ;) Ich muss schon sagen ich bin hier ziemlich sportlich geworden! Und danach gabs dann erstmal schön Strarbucks :D 

Und dann naja ging der Monat halt rum...mein Tagesablauf ist eigentlich immer der gleiche: morgens um 5 Uhr aufwachen, fertig machen und den Schulbus um 6.30 Uhr nehmen, zur Schule gehen, Training, nach Hause kommen, Essen, Duschen, Hausaufgaben machen  und dann noch ein bisschen Zeit mit meiner Familie verbringen und dann endlich schlafen gehen. 

Naja Januar war für mich aber trotzdem der schlimmste Monat den ich hier hatte von wegen Heimweh. Also an Weihnachten war alles super. Ich hatte gar kein Heimweh aber dann an Silvester als alles so anders war und ich nicht wirklich gefeiert habe wie in Deutschland hat mein Heimweh so ein bisschen angefangen. Und irgenwie ging dieses Gefühl einfach den ganzen Monat lang nicht weg :( Und dann am 31. Januar hatte ich Geburtstag und hatte meine Sweet 16 Party!!! Wir haben Sushi selber gemacht....OMG ich liebe Sushi so! Und ich hatte auch einen tollen unvergesslichen Geburtstag :D 

Und dann war Februar...ic weiß gar nicht ob ich euch erzählt habe, dass ich im Schwimm Team war?! Auf jeden Fall, hat im Februar die Saison aufgehört! Ich hatte einfach so viel Spaß! Und mein Team hat Leagues gewonnen :D Heißt wir sind das beste Team hier in der Umgebung. Und dann haben wir halt so voll gefeiert und so und haben eine Trophäe gewonnen und am Ende sind wir alle (auch die Coaches) in den Pool gesprungen...FUN! Naja und am 28. Februar hatten wir dann unser Team Banquet. Das war das letzte mal das ich alle von meinem Team gesehen habe :( Traurig!! Aber wir hatten einnen tollen Abend und haben unsere Letters und alle bekommen. (Ich füge auch noch ein paar Fotos hinzu)

Und jetzt haben wir gerade Spring Season...TENNIS <3 Ich liebe es. Es macht einfach sooo viel Spaß. Naja ich habe einfach so viel Glück mit allem hier! Icch kenne richtig viele ATS die ihre Familien wechseln mussten, aber ich fühle mich einfach wie ein Part der Familie! Ich liebe die so unglaublich dolle und werde schon traurig wenn ich an den Abschied denken muss :(

Ich habe ein unglaublich tolles Leben hier mit tollen Freunden einer zweiten Familie und einem zweiten Zuhause in meinem geliebten Colorado <3 

Ich füge einfach mal ein paar Bilder hinzu von Sachen die so passiert sind und alles :D Ich hoffe euch allen und Deutschland geht es gut?! 

Eure Nele 

 

Jahres Rückblick!!!!

31Dez2013

Hi an alle

 

In diesem Jahr habe ich gelernt wie wichtig mir meine Freunde und meine Familie sind, wie wichtig es ist nie zu vergessen wer ich eigentlich bin und wer ich sein will. Ich bin in die USA gegangen und habe hier neue Freunde kennen gelernt die ich nie in meinem Leben vergessen werde. Ich habe eine zweite Familie und ein zweites Zuhause bekommen...ich bin einfach unglaublich dankbar für alles was in diesem vergangenem Jahr passiert ist! Ich bin einfach unglaublich stolz darauf sagen zu können, dass ich 5 Monate ohne meine Freunde und Familie in Deutschland überlebt habe, ich habe auch noch weiter 5 Monate in den USA vor mir und diese 5 Monate werden mit Spaß, Reisen und Lernen gefüllt sein! Aber ich freue mich auch, dass ich im neuen Jahr 2014 meine Freunde und Familie wieder jeden Tag sehen kann!!! Ich freue mich unglaublich auf das kommende Jahr, bin gespannt was es bringen wird, aber werde auch ein bisschen traurig sein wenn ich meine 10 Monate USA hinter mir habe! 2013 war ein wichtiges Jahr in dem ich selbstständiger und selbstbewusster wurde und in dem ich gelernt habe wie viel mir einfach alles in meinem Leben bedeutet! Danke für ein unglaubliches Jahr an jeden der dieses Jahr unvergesslich gemacht hat!  Danke für ein tolles Jahr 2013 und euch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr!!! 

 

Eure Nele

Halloween!

02Nov2013

Hi every one :)

Da ich ja in den USA bin, ist bei uns Halloween ein großes Thema! Oder besser gesagt war. Denn seit gestern ist die ganze Halloween Zeit vorbei und Thanks Giving steht vor der Tür. Also am 31 Oktober ( Halloween Tag) waren meine Freunde und ich Trick or Treating :) Das ist so ein bisschen wie Sankt Martin früher, halt von Haus zu Haus gehen. Ich sag nur: lots of Candy!!!! :D Meine Familie und ich haben ziemlich viel Halloween gefeiert. WIr hatten einen Monat lang alles geschmückt (im und außerhalb vom Haus) und vor ein paar Tagen hab ich dann auch meinen ersten Pumpkin gecarved :)  Halt so richtig typisch amerikanisch! Wir haben Halloween Cookies und Cupcakes gebacken und hatten am Wochenende vor Halloween Trunck or Treat. Trunck or Treat ist wenn ganz viele Autos, Pick-Ups tc. ihren Kofferraum schmücken und die Kinder dann von Auto zu Auto gehen und Candy bekommen. Ich hab geholfen und es hat richtig viel Spaß gemacht :) Achso by the way...meine ganze Familie und ich waren Feen. Eigentlich wollten wir meinen Gastvater dazu bringen sich als Peter Pan zuverkleiden, aber er meinte nur so Halloween ist nur was für Kinder :) Er hat trotzdem komplett alles gefeiert, hat sich halt nur nicht verkleidet. 

In der Schule ist alles super. Meine Noten sind gut und ich versteh mich mit allen Leuten um mich herum. Heute hatten wir eine Assembley, das ist wenn alles Schüler und Lehrer in die Sporthalle kommen und dann Schulangelegenheiten besprochen werden etc. Und heutiges Thema war FOOTBALL :D Unsere Schule hat es in die Play-Offs geschafft und somit haben wir noch einbisschen mehr Spiele und hoffentlich noch mehr Schoolspirit :) Der Text mit denen wir unsere Manschaft anfeuern ist:

FIGHT ON, OUR THUNDERHAWK TEAM,

ON THE GOAL!

TEAR THE (OPPONENT)'S LINE ASUNDER,

AS DOWN THE FIELD WE THUNDER!

KNIGHTS OF THE BLACK AND GOLD,

FIGHT ON OUR THUNDERHAWK TEAM,

FIGHT!FIGHT!FIGHT!

Unser Maskotchen (schreibt man das so) ist ein Thunderhawk und unsere Schulfarben sond Gold undSchwarz zur Erklärung :)

 

Das war's erstmal...

Eure Nele

Austauschjahr :)

17Okt2013

Hallo ihr Lieben,

hier ist ein Text der wie ich finde, super zu dem Leben eines Austauschschülers passt!

Ein Austauschjahr ist wie eine Achterbahnfahrt! Zuerst will man unbedingt damit fahren und ist sehr fasziniert von der Vorstellung; dann geht es schnell! Man muss einsteigen und dann kommen die ersten mulmigen Gegühle! Es gibt Hochs und Tiefs! Aber es wechselt immer sehr schnell. Am Ende ist man ein bisschen traurig, dass es schn vorbei ist; ein bisschen stolz, dass man es gemeistert hat; erfreut wieder festen Boden unter den Füßen zu haben und eigentlich würde man am liebsten sitzen bleiben und nochmal fahren!

Eure Nele

Homecoming!!!

17Okt2013

Hi Germany,

vor ca. 3 Wochen hatte ich Homecoming week und Ball! Für die die nicht wissen was Homecoming ist: Es ist eine Woche in der die ganze Schule verrückt spielt. Von Montag bis Freitag hatten wir jeden Tag ein Motto zu dem wir uns dann angezogen haben. Also Montag bei mir war 80's Flashback, Dienstag war Tie Die, Mittwoch war Think Pink, Donnerstag It's hotter under water und Freitag dann Class Cloros (Freshman= White, Sophmore=Gray, Junior=Yellow und Senior=Black), Das gesamte Thema unseres Homecomings war Under the Sea Zunge raus Und am Freitag hatten wir dann das Homecoming Football Game. Es war unglaublich kalt! Deshalb bin ich nach der Halftime nachhause geganngen...wie eigentlich fast jeder! ABer wir haben trotzdem gewonnen. Und am Samstag war dann der Ball auf den alle gewartet haben. Ich bin mit einer Gruppe und nicht mit einem Date geganngen. Wir waren 10 Mädchen und hatten Dinner zusammen Lächelnd Danach hieß es dann ab zur Schule und rauf auf die Tanzfläche...unsere Gruppe wurde immer größer und wir hatten eine Menge Spaß! Naja das war eien kurze Zusammenfassung von meinem Erlebnis der Homecoming Woche Lachend

Eure Nele

 

Flug!

18Aug2013

Hi an alle Leser :)

Jetzt ist es schon zwei Wochen her, dass ich mit meiner Familie und meinen Freunden nach Düsseldorf zum Flughafen gefahren bin und dann in mein Flugzeug gestiegen bin! Ich kann gar nicht glauben wie schnell die Zeit vergeht! Der Abschied:(  Das ist echt der schlimmste Teil an einem Auslandsjahr…aber ich glaube, jeder, der wirklich ein tolles Jahr haben möchte, übersteht auch das.  Es ist echt komisch in Deutsch zu schreiben. Also im Moment bin ich in so einer zwischen Phase. Das heißt ich denke in Deutsch und Englisch. VERWIRREND!!!

Naja zurück zum Flug. Am Samstagmorgen um 5 Uhr klingelte mein Wecker. Mein Auslandsjahr fing an. Wow. Ich konnte es immer noch nicht glauben! Ein Jahr weg von Meiner Familie, meinen Freunden, der Schule und einfach ganz Deutschland. Um kurz vor 9 hieß es dann endgültig…Bye Bye Mama, Papa, Schwester, beste Freundin, noch eine gute Freundin, Nachbarn und mein Hund. Um 9.25 ging dann mein erster Flug von Düsseldorf nach München ( ungefähr eine Stunde). Dann musste ich innerhalb von gefühlten 5 (!!!) Minuten einmal quer über den Flughafen rennen…aber ich hab es geschafft…ich hab mein Flugzeug das mich einmal über den Ozean bringen sollte rechtzeitig erreicht und die 9 Stunden Flug gut überstanden. Das blöde war, dass ich komplett alleine geflogen bin. Was hieß: Langeweile. Aber ich hab’s überstanden! Zu guter Letzt noch einmal in Washington umsteigen und dann hab ich es nach einem weiterem 4 Stunden Flug geschafft.

Angekommen am Flughafen Denver bin ich dann mit so einem Zug zu der Gepäckausgabe gefahren. Und da stand ich dann. Alleine in einem anderen Land, mit einer anderen Sprache und wartete. Koffer für Koffer “fuhr“ an mir vorbei und meiner ( den man echt gut erkennen konnte) war nicht dabei :o

Aber dann drehte ich mich um und wen sah ich auf mich zukommen? Meine Gastfamilie!!! :D So toll. Die hatten Ballons dabei und haben mich so toll in Empfang genommen! Wir haben uns umarmt und einfach gefreut und meine kleinen Gastschwestern wollten direkt meine Hand halten und so <3

Mein Koffer allerdings war immer noch nicht da. Dann sind wir also zum Lost Baggage Schalter geganngen und haben gefragt wo mein Koffer ist…in TEXAS! Was? In Texas? Was macht mein Koffer bitte in Texas? Naja am Sonntagabend hatte ich dann auf mein Gepäck hier und bin endlich komplett angekommen.

Alles in allem hab ich den langen Tag gut überstanden und bin glücklich hier angekommen!

 

Eure Nele       

Lang ist's her...

26Juli2013

Hallo ihr Lieben :)

erst einmal SORRY, dass ich mich so lange nicht mehr gemeldet habe und das in der wichtigsten Phase vor dem ATJ…aber ich hatte einfach echt viel zu tun. Wir haben jetzt seit einer Woche Ferien :D Endlich! Wie ich ja schon geschrieben habe, hatte ich meinen Termin zum Visum am 25. Juni in Frankfurt. Zum Glück hatte ich ihn schon um halb 8 morgens, also genau wenn die aufmachen. Und ich rate euch wenn ihr auch so früh den Termin habt, dann seit früher da. Ich war so um kurz nach 7 da und es war schon eine kleine Schlange vor dem Konsulat. Also dann musste ich erst mal vor dem Konsulat warten bis es überhaupt aufmachte. Dann kam eine echt nette Frau und meinte, dass wir unsere Unterlagen bereithalten sollen. Das steht auch alles bei der Checkliste die ihr von eurer Organisation bekommt. Zum Glück hatte ich alles dabei was ich brauchte und durfte dann zum ersten Schalter. Da wurde dann erst mal geprüft ob ich überhaupt an dem Tag einen Termin hatte und dann habe ich noch so einen Zettel mit einer Nummer bekommen. Dann ging es durch di Sicherheitskontrolle und dann ging es richtig ins Konsulat, obwohl ich echt sagen muss, dass ich es mir anders vorgestellt hätte :D Dann musste ich noch einmal alle Unterlagen sortieren und sie an einem weiteren Schalter vorzeigen, meine Fingerabdrücke wurden gescannt und ich musste mich in eine zum Glück noch kurze Schlange stellen. Ach eins muss ich noch sagen, wenn ihr in Frankfurt seid, müsst ihr einen DHL Umschlag dabei haben, sonst werdet ihr nicht zu dem Termin gelassen! Aber zurück zum letzten Schalter. Ich stand dann echt kurz in der Schlange, aber vor und hinter mir waren zwei auch zwei junge Mädchen, die beide für ein Jahr nach Amerika gehen um ein Au-pair zu machen :D Mit denen habe ich mich dann ein bisschen unterhalten und dann war ich auch schon dran. Jetzt kam das Interview…naja ich würde es jetzt nicht Interview nennen. Die Frau war echt richtig nett (eigentlich waren alle die mit mir gesprochen haben nett) , ich hab ihr so meine Unterlagen abgegeben und dann meinte die nur so du machst also einen Schüleraustausch. Und weißt du denn schon wohin ? Wie alt bist du ? Und dann hab ich ihr das beantwortet und dann meinte die schon: Ja gut, dein Visum ist genehmigt, das wird dir dann in den nächsten 10 Tagen zugeschickt. Und dann hatte ich zwei Tage später schon mein Visum in der Hand :D Also ihr müsste echt gar keine Angst vor eurem Termin um Konsulat haben! Die sind alle ganz nett und haben auch Verständnis dafür wenn ihr nicht sofort alles versteht was die sagen, denn es wird halt die ganzes Zeit englisch gesprochen.  

 

So jetzt aber genug zum Visum. In der Zwischenzeit habe ich auch mein Abflugdatum bzw. meine Flugdaten erhalten. Ich fliege am 3. August, also in genau 8 Tagen :D Ich freu mich so! Heute habe ich dann auch mal angefangen meinen Koffer zu packen und auch schon mal zur Probe alles einmal in den Koffer reingeräumt. Und ich muss sagen ich hätte nicht gedacht, dass ich das schaffe für 10 Monate alles in eine Koffer zubekommen! Aber in einer Woche werden wir sehen ob wirklich alles darein passt oder ob noch so viele Kleinigkeiten die mir noch einfallen dazukommen und dann nichts mehr passt. Aber jetzt zu meinem Flug. Ich fliege am 3. August morgens von Düsseldorf los nach München. Habe dann in München eine Stunde Zeit um in das neue Flugzeug zukommen und fliege dann einmal quer über den Ozean nach Washington. Da hab ich dann knapp 4 Stunden Zeit um zum Immigration Schalter zu gehen und meinen Koffer wieder in Empfang zu nehmen und ihn dann wieder abzugeben…also für den letzten Flug von Washington  nach Denver. Nach über einem Tag Reise habe ich dann hoffentlich mein Ziel erreicht und meine Gastfamilie steht dann da und empfängt mich :D Ich hoffe einfach mal, dass alles klappt, denn ich fliege komplett alleine!  Weder jemand von meiner Organisation noch ein anderer Austauschschüler fliegt mit mir :o  Aber so werde ich noch selbst ständiger und es gibt nicht viele die sagen können, dass sie mit 15 Jahren schon einmal alleine in die USA geflogen sind.

 

Sorry, dass der Post jetzt so lange geworden ist, aber ich hatte einfach so viel zu berichten. Ich denke ich melde mich noch mal ein oder zwei Tage vor meinem Abflug oder wenn ich “drüben“ bin :DOder vielleicht auch wenn mir noch was einfällt was ich unbedingt schreiben muss.

 

Noch 8 (!!!!) Tage :D

 

Eure Nele

Abschiedsbuch

11Juni2013

Hey,

also wie ihr euch wieder mal denken könnt geht es jetzt um mein Abschiedsbuch. Das hab ich schon vor 3-4 Monaten angefangen, damit jeder genug Zeit hat um da rein zuschreiben und jetzt komme ich trotzdem in Zeitdruck aber gut :D Also ich habe mich für ein ganz einfaches lilafarbenes DIN A5 Buch entschieden und das dann ein bisschen gestaltet. Und jetzt ist der Plan, dass da alle meine Freunde, meine Eltern, Paten usw. etwas rein schreiben, etwas basteln oder sonst irgendwie kreativ sind. Bis zu meinem Abflug werde ich da nicht mehr reingucken. Und das ist auch der Grund warum ich erst jetzt von dem Abschiedsbuch schreibe. Denn vorher war das Buch halt einfach immer „unterwegs“ und ich hatte keine Zeit Fotos zumachen. Und ich muss auch ehrlich sagen, es ist extrem schwer nicht da rein zugucken, weil ich echt neugierig bin was meine Freunde so zustande bekommen haben :D Ja also viel mehr gibt es jetzt nicht dazu zu berichten.

 Eure Nele

 

VBT und Visum

10Juni2013

Hallo :)

also wie ihr ja schon aus der Überschrift schließen könnt, hatte ich am Wochenende mein Vorbereitungsseminar. Wir waren von Freitag bis Sonntag in Bad Honnef und haben alle Fragen rund um unser Auslandsjahr beantwortet bekommen etc. Wir, das heißt 20 weitere Austauschschüler und ich hatten ein wirklich tolles aber auch sehr anstrengendes Wochenende!  Ich könnte hier jetzt Seiten vollschreiben mit allem was wir gemacht und besprochen haben, aber erstens wäre es einfach zu viel und zweitens wenn ihr auch ein Auslandsjahr machen wollt, dann macht einfach selber die Erfahrung und geht auf euer VBT. So dann jetzt zum Visum. Am Dienstag letzte Woche haben meine Mutter und ich das Online-Formular ausgefüllt und alle nötigen Antragsgebühren bezahlt. Zu dem Visum kann ich euch nur sagen: Beantragt es sobald ihr die nötigen Unterlagen habt! Denn man muss halt abgesehen von dem Online-Verfahren auch persönlich ins Amerikanische Konsulat. Das heißt ab nach Frankfurt am Main, Berlin oder München. Und alle Austauschschüler von PI haben in der letzten oder vorletzten Woche ihre Angaben bekommen. Ich war eine der ersten die dann damit angefangen hat es komplett zu beantragen und auf dem VBT haben wir unter den Austauschschülern natürlich auch über das Visum geredet. Und manche haben gesagt, dass sie nur noch einen Termin Mitte Juli bekommen haben. Was echt spät ist, denn wenn das Visum nicht sofort bestätigt wird und man es nochmal beantragen muss, dann wird das echt knapp mit der Abreise. Aber gut…ich hab den Termin übrigens am 25. Juni also schon ziemlich früh :) Ja das war es erst mal zum Visum und zum VBT. Mit meiner Gastfamilie bin ich jetzt im Kontakt. Wir schreiben oft, telefonieren oder versuchen mal wieder zuskypen, was nicht wirklich gut klappt wegen der Internetverbindung. Aber naja…in 2 Monaten bin ich jetzt schon „drüben“ und mein erster Schultag steht kurz bevor :) Also das war es erst mal. Ich denke ich melde mich dann wieder wenn ich den Termin in Frankfurt hatte. Oder wenn es was zum Abflugdatum gibt.

 

Eure Nele

GASTFAMILIE!!! Und alles andere :)

26April2013

Hallo ihr Lieben :)

wie ihr ja schon in der Überschrift lesen könnt, habe ich heute meine Gastfamilie bekommen! Ich kann es noch gar nicht glaube, aber bin so glücklich endlich sagen zu können wo genau ich hinkomme. Vorher hieß es immer: „Ja ich geh nach Amerika.“ Und jetzt kann ich endlich sagen wo genau ich hinkomme! Also ich komme nach Colorado. In eine kleine Vorstadt die ungefähr 20 bis 30 Minuten von Denver entfernt ist. Meine High School heißt Prairie View High School. Mir kommt das grade so real vor. Also vorher war das halt so…ja ab den Sommerferien bin für 10 Monate in den USA und werde da dann auf eine High School gehen. Ähm ja… also meine Gastfamilie ist perfekt, zumindest das was ich bisher weiß. Ich habe halt eine Gastmutter und einen Gastvater, die noch relativ jung sind. Und jetzt bin ich endlich nicht mehr die kleine Schwester sondern habe direkt zwei kleine Schwestern. Die beiden sind 4 und 6 Jahre. Und das ich in der Näher von Denver wohnen werde ist so cool. Da kann man sich dann Sehenswürdigkeiten angucken wie z.B. die Rocky Mountains und vor allem shoppen gehen :D Ich hab echt jeden Tag gedacht: „Heute könnten die sich aber mal melden und mir sagen, herzlichen Glückwunsch Nele, du hast eine Gastfamilie!“ Und jetzt ist er endlich angekommen, der lang ersehnte Brief. Und das verrückte ist, ich habe heute wirklich gar nicht daran gedacht, weder an die USA noch an eine Gastfamilie… und dann bekomme ich sie! Und wenn man mal bedenkt, dass ich ja erst seit kurzem im Programm bin ging das eigentlich doch ganz schnell. Also ich hab mich schon im August oder so letztes Jahr beworben, aber dann gab es bei mir so ein Paar Schwierigkeiten mit Krankheiten und so und dann musste halt alles noch mal geklärt werden mit der Versicherung und so. Aber jetzt sind es weniger als 100 Tage bis die Sommerferien anfangen. Und ich werde wahrscheinlich irgendwann so Anfang August fliegen. Da meine High School schon am 12. Wieder anfängt. Das heißt dann eine ganze Woche Sommerferien, aber egal. Ich habe meine Gastfamilie:) Und das ist grad so unwirklich aber einfach extrem toll!!!

Ach ja also in der letzten Woche ist irgendwie alles passiert. Nach sechs Monaten ‘nichts‘ kam dann alles auf einmal. Also ich habe die Bestätigung von der Schule hier in Deutschland bekommen und bin somit für das nächste Schuljahr beurlaubt. Erster Punkt von meiner Check Liste abgeharkt. Naja eigentlich habe ich schon vorher bisschen was gemacht. Die Koffer sind schon gekauft. Der Reisepass ist auch schon fertig und mein Postbank Konto gibt es auch schon. Jetzt kann ich endlich anfangen gezielte Gastgeschenke zu kaufen:) Ich bin einfach so extrem happy. So… gestern kam auch noch eine E-Mail von PI die mir Termine für das VBT vorgeschlagen haben. Heißt für mich im Juni ab nach Bad Honnef.

Das war’s eigentlich schon… wenn ich genauere Infos zu allem habe melde ich mich wieder. Ich wünsch euch noch ein schönes Wochenende bei naja nicht ganz so tollem Wetter, aber was soll’s.

Eure Nele    

Auf dieser Seite werden lediglich die 10 neuesten Blogeinträge angezeigt. Ältere Einträge können über das Archiv auf der rechten Seite dieses Blogs aufgerufen werden.